Das Vorstellen und das Spannen der Badischen Drahtfalle.

 

Die noch entspannte Drahtfalle.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Diese Falle ist ein neueres Modell.

Bei den alten Modellen ist der Ring mit einer Schnur angebunden.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Der Auslösering ist hier bereits mit einem Kettchen verbunden.

Somit wird der Ring weniger leicht verloren.

 

 

 

 

 

 

Die Falle wird gespannt.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Die Fangbacken werden auseinander gedrückt.

Der Auslösering wird zwischen die Backen geführt.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Der Auslösering wird ca. 3,5cm hinter den Fangarmen eingerastet und sehr fein eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Der Ring steht nun sehr knapp.

2/3tel befindet sich der Ring im oberen Teil der Falle und 1/3tel im unteren Teil.

Das gelingt jedoch nur, wenn die Falle rostig ist.

So eine fein eingestellte Falle löst die Wühlmaus sicher aus.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein schärferes Einstellen ist kaum noch möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine erweiterte Ansicht.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle ist optimal gespannt.

1/3tel des Ringes im unteren Bereich.

2/3tel des Ringes im oberen Bereich.

Die geringste Berührung bringt diesen Ring zum Kippen.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Einem Fang steht nicht mehr im Wege.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück