Die Badische Zangenfalle

 

Die Falle lässt sich im neuen Zustand mit dem Ring sehr schlecht stellen. Wenn die Falle aber einmal rostig ist, dann trifft genau das Gegenteil zu. Sie lässt sich dann sehr fein einstellen. Der Vorteil dieser Falle ist auch, dass man ohne weiteres an die 100 Stück auf einmal tragen kann, da sie sehr handlich und leicht ist.

Es gibt Spezialisten wie den Klauser Mäusefänger Walter G. die wahre Meister beim Stellen mit dieser Zangenfalle sind und auch dementsprechende Erfolge zum Verzeichnen haben.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Die klassische Badische Drahtfalle hier im entspannten Zustand.

Um flexibel zu sein, so sollte man verschieden große Ringe haben.

Mit den Ringen kann man die Falle der Ganggröße anpassen.

Die Ringe kann man mit einem normalen rostigen Draht selbst fertigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Falle wird bei ums im Volksmund auch „Tschwiza Ringlifalla“ (Schweizer Ringfalle) genannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück