Die Bayrische etwas leichter spannen.

 

Geht dem Fallensteller die Kraft in den Händen aus, so kann er die Falle auch mit Hilfe eines Markierstockes stellen. Er muss hierbei nur sein eigenes Körpergewicht dazu einsetzen.

Besser ist es aber allemal wenn man die Kraft in den Händen hat. Man kann die Fingerfertigkeit mit Handgrips trainieren.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Der „geschwächte“ Fallensteller legt die Bayrische Drahtfalle auf den Markierstock auf.

Es eignet sich hierfür auch ein Brett oder der Weidezaun.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man gibt nun den rechten Daumen auf die Oberseite der Falle.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Mit einer Leichtigkeit wird der Schlagbügel gespannt.

Man kann diesen Vorgang auch mit einer Hand durchführen.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

In die linke Hand nehme ich nun das Auslöseblatt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Und raste es beim Schlagbügelhalter ein.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle ist nun scharf gestellt.

Auch für diesen Vorgang sind keine 5 Sekunden notwendig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                        zurück