Hausmaus und Waldmausfangergebnisse von Homepagebesuchern zur Verfügung gestellt.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Das Bild mit diesem sauberen Hausmausfang erhielt ich am 26.02.2003 von Herr Niklas St. aus Norddeutschland.

Er hat aber nicht nur diese beiden Mäuse erlegt, nein, er hat in weniger als 72 Stunden 12 Hausmäuse erfolgreich mit nur zwei SuperCat Fallen tödlich gefangen. Bei dieser Mäusejagd waren auch noch eine Luna Schlagfalle und eine Käfigfalle im Einsatz, wobei mit diesen auch noch je eine Maus zur Strecke gebracht werden konnte

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________________________

 

 

Auch Frauen beherrschen den Mäusefang.

 

 

Textfeld:

 

 

06.09.2004

Dieses Foto erhielt ich von Frau Frieda G. aus der Steiermark.

Gefangene Waldmaus in einer vom Herstellerwerk aus beköderten Kunststofffalle.

Der Name dieser Falle bez. des Herstellers ist mir nicht bekannt.

Frau Frieda G. fing bereits in diesem Jahr nachweislich über 50 Stück!!! Hausmäuse und Waldmäuse.

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________________________

 

 

 

Eine interessante Bildserie von Herr Fuhrmann aus Deutschland.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Waldmäuse haben sich hier hinter einem Kasten ein Vorratslager geschaffen.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinter diesem Gefrierschrank gab es eine Überraschung.

Es handelt sich hierbei um lauter Hasel und Wallnüsse.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Auch dieser Stiefel blieb vom Sammeltrieb der Waldmäuse nicht verschont.

Die Tiere haben hierbei eine harte Arbeit verrichtet.

Man muss bedenken, dass sie mit jeder Nuss einzeln in den Stiefel klettern mussten.

Im Größenvergleich zur Maus würde der Mensch bei so einer Aufgabe kläglich versagen.

Er wäre nicht in der Lage ohne Hilfsmittel wie einer Leiter oder Stiege ectr. ectr. in ein zweites Stockwerk zu gelangen.

Selbst mit einem Strick als Kletterhilfe würden wahrscheinlich 98% der Menschheit an so einer Aufgabe scheitern.

Noch dazu mit „Sack und Pack“.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Herr Fuhrmann musste natürlich diesem Untrieb ein Ende schaffen. Deshalb rückte er mit der 3 Loch Feldmausfalle an.

 

Der Fangplatz wurde hierbei gut gewählt.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Bild zeigt eine von Herr Fuhrmann erlegte Waldmaus.

Der Abdruck am Hals beweist auch hierbei, dass die Maus sofort getötet wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück