Wanderrattenfangergebnisse von Homepagebesuchern zur Verfügung gestellt.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Perfekter Genickfang.

Das Foto über diesen sauberen Totfang erhielt ich von Herr Manfred R. aus Dornbirn.

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                       

 

 

Bilderserie von Herr Lang U.

 

Als Köder wurde stets ein Stück Apfel verwendet.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Der Pfeil deutet auf den Ursprung allen Übels.

Ratteneinschlupf unter ein Gebäude.

Bei diesem Bau wurden 17 Ratten gefangen!!!!

 

Eine hervorragende Leistung von Herrn Lang.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

13.10.2004

Beide Ratten wurden mit der einfachen Luna Brettchen - Rattenfalle gefangen.

Links das weibliche Alttier.

Rechts ein größeres Jungtier.

Herr Lang U. konnte mit den Brettchenrattenfallen bis zum 15.10.2004 bereits 7 Stück aus dem gleichen Bau fangen.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

16.10.2004

Perfekter Fang.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

20.10.2004

Auch die Nummer 14 ein Volltreffer.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

20.10.2004

Die Nummer 15.

Diese Ratte wurde auf den Rücken gelegt.

Ein männliches Tier

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

22.10.2004

Die Nummer 16

Diese Ratte wurde mit einer gitterbespannten Falle gefangen.

Die Ratte liegt etwa 50-60 cm. von der Falle entfernt.

Solche Fänge kommen besonders bei großen Ratten vor, die in einer Rattenfalle beinahe keinen Platz mehr haben, aber die Wucht des Schlages trotzdem nicht überleben.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

22.10.2004

Die Nummer 17

Bei einer neuen Rattenfalle gibt es keine Chance für die Ratte.

 

 

 

 

 

 

Anmerkung: Es gibt Menschen, die sparen bei den Rattenfallen und verwenden alte Geräte bei denen die Federn bereit verbraucht sind. (Ausgeleierte und ermüdete Federn von der langen Standzeit.)

Spart der Fänger hierbei, so ist es besser das Fallenstellen zu lassen und einen Kammerjäger bez. Schädlingsbekämpfer zu kontaktieren.

Kommt die Ratte bei einer „lahmen Falle“ mit dem Leben davon, so wird es sehr schwierig dieses Tier noch zu erlegen.

 

Bedenken sie.

Herr Lang U. konnte mit nur 3 Rattenfallen in kürzester Zeit, insgesamt 17 Ratten den Garaus machen.

Diese drei Fallen kosteten Herrn Lang U. pro Stück 1,45 Euro im Landhandel. Gesamtpreis 4,35 Euro.

 

 

 

 

 

                                                                                                                                              zurück