Wühlmausfangergebnisse von Homepagebesuchern zur Verfügung gestellt.

 

Eine beachtliche Leistung von Frau Gasser

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Frühjahr 2004

Diese reiche Ausbeute an Wühlmäusen geht auf das Konto von Frau Gasser aus Sarnen.

Diese Wühlmäuse wurden ausschließlich mit der TopCat Falle von Herr Malevez Jean gefangen.

Meiner Schätzung nach, werden es so an die 80 Stück sein.

Mit der TopCat Falle von Jean, wird das Fallenstellen auch für so zierlich wirkende Damen wie Frau Gasser ein leichtes Spiel.

Ich kann ihr für diese hervorragende Leistung nur gratulieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________________________________________________________________________

 

 

Für Herr Malevez Jean eine Kleinigkeit

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Frühjahr 2004

Erlegte Wühlmäuse von Malevez Jean.

Diese Prachtexemplare wurden wiederum mit der TopCat Falle erlegt.

Diese TopCat Falle wird von Jean weltweit verkauft.

 

 

 

 

 

 

___________________________________________________________________________________________________

 

 

Ein bemerkenswerter Fangerfolg von Herr Fuhrmann aus Deutschland

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

28.07.2005

Diese Tiere wurden mit der Neudorff Wühlmausfalle gefangen.

Dieser außergewöhnliche Fang von zwei besonders schönen Wühlmäusen, ist hier Herr Fuhrmann aus Deutschland gelungen.

Als Köder wurden hierbei Löwenzahnwurzeln verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Die Tiere hängen perfekt.

Das zeigt, dass die Falle über ein gutes Maß verfügt.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Ein sofort tödlicher Herzfang.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Die Wühlmaus war nicht mehr in der Lage die Löwenzahnwurzel los zu lassen.

Dieses Prachtexemplar wurde anschließend präpariert.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Herr Fuhrmann konnte aber noch weitere Überraschungen ans Tageslicht führen.

Eine schwarze Wühlmaus unter zwei braunen Tieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung.

Wenn ein Mäusejäger schon einmal so ein riesiges Glück hat und eine weiße Maus fangen kann, so sollte er sie nicht voreilig der Katze füttern oder eingraben. Der Mäusefänger sollte hierbei einen klaren Kopf behalten und nicht zu viel Zeit verlieren. Es sollte das Tier sofort in der Tiefkühltruhe einfrieren. Besonders im Sommer beginnt die Verwesung schon nach wenigen Stunden und dadurch wird das Tier unbrauchbar.

Wenn der Mäusejäger die Wühlmaus auch nicht gerade für sich behalten möchte, so sollte er zumindest an die Naturkundemuseum denken. Diese sind über so ein Prachtstück glücklich. Albino Tiere werden immer wieder besonders bestaunt.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

26.02.2006

Ein gutes halbes Jahr danach.

Das präparierte Prachtexemplar. Ein Albino.

Herr Fuhrmann hat richtig reagiert und somit dieses schöne Stück „gerettet“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                  zurück