Bettina W. aus Frankfurt macht der Wühlmaus den Garaus.

 

Frau Bettina W. ist ein Paradebeispiel, was besonders viele Damen auszeichnet. Sie ist mutig und entschlossen ein Problem selber zu lösen.

Ich habe schon öfters erwähnt, dass besonders die Frauen bei einem Fallenstellerkurs mit großem Eifer bei der Sache waren.

Es freut mich daher sehr, dass mir Bettina W. ihre Bilder zu Verfügung stellt, die ich gerne vorstelle.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Der Kahlfraß eines Wurzelstockes im Spätherbst 2006.

Eines Tages musste Frau Bettina W. feststellen, dass es in Ihrem Garten nicht nur Nützlinge sondern auch Schädlinge gibt.

Bettina wusste sofort, dass es sich hierbei um eine Wühlmaus handeln musste.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

Zwei zu Null für die Wühlmaus.

Bettina wurde nun klar, dass sie scharf durchgreifen musste

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Bettina bestellte sich mehre TopCat Fallen, einen Suchstock und den Ausstecher.

Nach dem Erhalt der Ausrüstung begab sich Bettina auf die Suche nach der Wühlmaus.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Der Gang wurde gefunden.

Nachdem das Führungsloch für die TopCat ausgestochen ist und der Gangverlauf geortet wurde, hat Bettina die Falle eingesetzt.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Diese TopCat Falle steht hier besonders tief.

Würde nun der Boden über Nacht fest gefroren werden, so könnte der Auslöser möglicherweise beim Herunterfahren daran blockieren.

Die Falle würde dann nicht mehr ganz schließen.

Die Wühlmaus hätte in so einem Fall „Glück gehabt“.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Tags darauf Schneefall.

Die tief sitzende Falle hat dennoch tadellos ausgelöst.

Der Boden war zum Glück noch nicht gefroren.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Eine weitere TopCat Falle wird einsatzbereit gemacht.

Bettina hat beim Falleneinkauf nicht gespart.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Diese Falle steht perfekt.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Ein weiterer Fangplatz.

Da das ausgestochene Loch hierbei etwas zu groß wurde, dichtete Bettina die Falle mit einem sauberen Baumwolle - Stofffetzen ab.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Hier hat Bettina die Bayrische Drahtfalle im Einsatz.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Die Bayrische Drahtfalle wird sauber abgedeckt.

Ein Teil des Luftloches (siehe weißer Pfeil), bleibt dabei aber offen.

Bettina verwendete zum Abdecken der Falle ein Brett und etwas Moos.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

Spätherbst 2006

Die erste Wühlmaus ist in der TopCat Falle „gefallen“.

 

 

 

 

Textfeld:

 

Frühjahr 2007

Eine weitere Wühlmaus wurde mit der TopCat Falle erfolgreich erlegt.

Und wieder handelt es sich um ein Alttier.

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

16.05.2007

Und noch ein Alttier. Die Wühlmäuse scheinen das Grundstück von Bettina zu „lieben“.

Bettina wird jedoch mit ihrer guten Fallenausrüstung mit jedem Mäuseansturm fertig.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

27.05. 2007

Bettina und Michael haben natürlich leicht lachen.

Nach so einer erfolgreichen Mäuseabwehr kann man sich frohen Mutes ein Gläschen gönnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück