Seltene Bilder von frei lebenden Wanderratten.

Da ich nicht ständig meinen Fotoapparat mitführe, so ist es für mich eher schwierig „Schnappschüsse“ zu machen.

Hin und wieder gelingt mir aber ein gutes Foto.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Hier erfrischt sich eine Jungratte mit Regenwasser bei einer alten am Boden liegenden Dachrinne.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.08.2006

Eine Wanderratte klettert im Schutz von Blättern über eine Mauer.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Wanderratte schaut recht verschlafen aus einem Betonrohr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Sie fühlt sich unbeobachtet und verlässt das sichere Rohr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Das Tier reinigt sich intensiv.

An und für sich wären Ratten ja recht schöne Tiere.

Das Problem fängt beim Rattenfloh an.

Ich habe auf getöteten Ratten schon zahlreiche Flöhe beobachtet.

Wenn ich eine Wanderratte erschlage, so „genieße“ ich dieses Tier stets mit Vorsicht.

Ich trage jedoch nie Handschuhe.

Ich wurde aber auch noch nie von einer Ratte oder von einem Rattenfloh je gebissen.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Albino in einem unterirdischen Gewölbe.

Möglicherweise könnte es sich aber auch um eine Laborratte handeln.

Menschen, welche solche Tiere in die freie Natur aussetzen sollte man strengstens bestrafen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein männliches Alttier in einem Rossstall.

Trotz der Anwesenheit von Reiten zeigt das Tier keine Scheue mehr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück