Die Wanderratte in Ratingen.

 

Michael aus Ratingen (Deutschland), erhielt immer wieder Rattenbesuche auf seinem Dachboden. Anfangs griff Michael allerdings nach der einfacheren Lösung, dem Rattengift. Dass eine vergiftete Ratte allerdings ein Problem nach sich zieht, damit hat Michael natürlich nicht gerechnet, da es ja heißt, dass die vergifteten Tiere schmerzlos sterben und hernach sauber und geruchlos „vertrocknen“. Papier ist allerdings recht geduldig und jeder Mensch muss daher zuerst seine eigene Erfahrung mit dem Gift machen, damit er auch weiß, was nun wirklich die Wahrheit oder die Unwahrheit ist.

 

Dazu der Originalbericht von Michael.

 

Der Dachboden liegt direkt über meinem Wohnzimmer. Ich habe seit etwa 3 Jahren Probleme mit Ratten. Geräusche sind: Rascheln, Nagen, Trappeln und teilweise ein Rennen der Ratten, welches sich dann so anhört, als ob es ein ausgewachsener Hund wäre.

 

Anfangs habe ich Gift benutzt aber das hatte zur Folge, dass die Tiere im Zwischenboden verendet sind und dort verwesten. Der Gestank war unbeschreiblich und ich musste den Fußboden des Dachbodens aufreißen um an die Tiere zu kommen. Danach habe ich es mit handelsüblichen Schlagfallen (Luna Rattenfalle) und Nutella versucht. Damit hatte ich auch einige Erfolge. Allerdings hat es immer Wochen gedauert, bis mal ein Tier in die Falle ging. Später habe ich mir dann noch einen "Ratzapper" gekauft, damit habe ich aber bisher noch gar nichts gefangen.

 

Seit etwa 4 Wochen aber tobte wieder eine Wanderratte auf meinem Dachboden rum. Sie rannte von einer Ecke zur anderen, als ob irgendetwas sie jagen würde. Dadurch bin ich dann nachts immer wieder aufgewacht. Entsprechend Ihrer Webseite habe ich mir dann einige WINA Fallen gekauft und eine Holzumrandung mit Vorbrett gebastelt. Als Vorköder habe ich einige Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Cashewkerne, etc.) aus der "FARMER Feinste Nuss – Variation" (Nusskernmischung, geschält) verwendet. Als Hauptköder habe ich einen halben Merci – Schokoladenriegel (Sorte: Kaffee-Sahne) verwendet. Damit konnte ich dann gestern das Tier erledigen. Vom Aufstellen der Falle bis zum Fang hat es ca. 4 – 5 Tage gedauert. Zwischendurch (nach 2 Tagen) habe ich auch nochmals Vorköder / Nüsse nachgelegt.

 

Derzeit sind zwar keine Geräusche mehr zu vernehmen, aber ich habe die Fallen trotzdem noch aktiv gestellt, da ich mir nicht sicher bin, ob vielleicht doch noch Tiere auf dem Dachboden sind.

 

Die Lösung des Problems ist die kampferprobte Wina Rattenfalle.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Die Ansicht von oben.

Diese Winafalle wurde von Michael perfekt gestellt und beködert.

Im hinteren Bereich der Falle ist genügend Platz zum Ausschwenken des Haltestabes vom Schlagbügel.

Als Vorköder dienen verschiedene Nusssorten.

Der wichtige Hauptköder ist jedoch eine Merci–Kaffe–Sahne–Schokolade.

Dieser Köder bringt jede Ratte zu Fall.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Seitenansicht.

Die saubere Umrandung der Falle damit das Tier einen sofortigen tödlichen Genickschlag erhält.

Der genügende Spielraum für die Rattenfalle, damit diese nicht blockieren kann.

Die wichtigen Vorbretter für einen glatten Weg zur Falle.

Michael hat wirklich an alles gedacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der perfekte Fang.

Auch wenn es einige Tage dauern mag, die Zeit bringt den Erfolg.

Besonders die erfahrenen Ratten sind am Anfang der Fangzeit recht misstrauisch.

Diese Wanderratte hier im Bild ist ein recht starkes Tier.

Bei diesem Brocken könnte es sich durchaus um einen Einzelgänger handeln.

Möglicherweise ist die Fangaktion bereits mit diesem Tier erledigt.

Die nächsten Tage und Nächte werden Klarheit bringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nahansicht.

Ein perfekter Genickschlag.

Ein Profi könnte die Falle nicht besser stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lieber Michael.

Vielen Dank für diese schönen Bilder. Ich bin zuversichtlich, dass du auf diese Art und Weise jede Ratte bezwingen kannst.

Schöne Grüße nach Ratingen in Deutschland sendet Gerfried.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                          zurück