Die Feldmausfalle bei leichtem Schnee.

 

Feldmausbaue findet man selbst im Winter leichter als Wühlmausbaue. Die Wühlmaus wirft bei gefrorenem Boden kaum noch Erde aus. Die Feldmaus hingeben ist ständig unterwegs. Nur bei Tiefschnee kann man diesen gefährlichen Schädling nicht mehr nachstellen. Hierbei haben selbst die Raubvögel schon ein Problem.

Dem einzigen Jäger welchen die Feldmaus nicht entwischen kann ist der Fuchs. Der Fuchs ist ein natürlicher Feind und erbeutet übers Jahr so an die 3000 Mäuse verschiedenster Art. Der Bauer sollte dieses Tier also wegen seiner Nützlichkeit schätzen und nicht wegen eines von ihm gestohlenen Huhnes verfluchen. Was ist schon ein einzelnes Huhn gegenüber einer solch großen Anzahl von gefressenen Mäusen welche die Felder und Obstbäume ständig schädigen. Die brave Stallkatze kann in diesem Bezug auf keinen Fall mit dem Fuchs mithalten, soviel ist gewiss.

 

Der richtig gewählte Fangplatz ist ausschlaggebend für einen raschen Erfolg.

 

Fangplatz Nummer 1

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Falle steht hier direkt beim Feldmauseinschlupf.

Man kann die Falle natürlich auch etwas abseits stellen.

Der Duft des Apfelstückes lockt die Tiere an.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Nahansicht.

Die Falle ist mit einer Schnur gesichert und mit dem Anker fixiert.

 

 

 

 

 

 

Fangplatz Nummer 2

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Weg führt von Einschlupf zu Einschlupf.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Ansicht der Falle von vorne.

Auch hierbei dienen als Köder Hasenfutter und kleine Apfelstücke.

Die Falle ist stabil mit dem Alustab verankert.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Die gleiche Falle eine halbe Stunde später.

Eine Feldmaus hat das Gerät ausgelöst.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Diese Kunststofffalle tötet jedes Tier auf die gleich schnelle Art.

Hier gibt es keine Fehlfänge.

 

 

 

 

 

 

Fangplatz Nummer 3

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Falle steht inmitten eines längeren Laufweges.

Die Länge des Laufweges ist für einen Fangerfolg nicht entscheidend.

Das Gerät muss einfach richtig postiert sein.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nahansicht der Falle.

Die Tiere haben hierbei bereits die vorderen Körner in den Bau geholt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück