Seltene Bilder von frei lebenden Haus und Waldmäusen.

 

Gelegentlich hat man die Chance eine lebende Maus nicht vor die Falle, sondern vor die Kamera zu bekommen. Meistens hat man den Fotoapparat aber nicht dabei, oder man ist zu langsam und ehe man ihn ausgepackt hat, ist die Maus auch schon verschwunden.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Waldmaus versteckt sich in einem Mauerwinkel.

Dieses Tier wollte sich vor mir verstecken was ihr auch fast gelang.

Zufällig hatte ich an diesem Tage die Kamera dabei.

Aus diesem Grunde ist mir diese Aufnahme gelungen.

Ich habe dieses „Fotomodel“ natürlich nicht getötet.

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Eine Hausmaus auf der Flucht.

Diese Hausmaus spurtete derart ab, dass es hinter ihr das Sägemehl aufwirbelte.

Diese Aufnahme entstand in einer Pferdebox.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Hausmaus tagsüber in der freien Natur ist selten.

Solche Spaziergänge sind für die Hausmaus natürlich extrem gefährlich.

Möglicherweise wurde das Tier aufgescheut.

Einen natürlichen Feind konnte ich allerdings nicht erspähen.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Die „litauische“ Hausmaus.

Dieses besonders schöne Tier fiel in eine Badewanne und war somit gefangen.

Das Bild erhielt ich von Steffen aus Litauen.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Junghausmäuse im Getreidefass.

Dieses Fass dient zur Aufbewahrung von Hühnerfutter.

Die Hausmäuse sprangen von oben ein um sich am Korn zu laben.

Jedoch durch den lockeren Getreideuntergrund wurde den Eindringlingen eine Flucht zurück verwährt.

„Sie saßen praktisch in der Getreidefalle“.

Dieses Bild erhielt ich von Steffen Sorg aus Deutschland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück