Wie erkenne ich frühzeitig einen Mäusebesuch.

 

Hausmäuse werden oft sehr spät bemerkt. In den meisten Fällen haben sie dann bereits größere Schäden angerichtet, abgesehen von den Hygienischen. Es ist doch wirklich äußerst unappetitlich, sein Wurstbrot im nicht sichtbaren Mäuse – Urin abzulegen und danach genüsslich weiter zu essen.

Es besteht also durchaus die Möglichkeit die Hausmaus und Waldmaus frühzeitig zu erkennen. Es heißt noch lange nicht, dass deshalb in einem Haus eine Unordnung herrscht, wenn zum Beispiel kleine Köder zur Früherkennung ausgelegt werden. Eine Unordnung herrscht erst dann, wenn Hausmäuse in der Speisekammer aktiv geworden sind.

 

Als mögliche Köder eignen sich Kekse, Schnitten, Nüsse, Mandeln und Schokoladerippchen. Diese Dinge sind unendlich lange haltbar und können alle paar Monate erneuert werden.

 

Vorbeugende Beköderung Nr.1

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Hier wurden Keksstücke und Mannerschnitten in einem Vorraum eines Stallgebäudes ausgelegt.

Es sollten bei allen Köderstellen gleich viele Köderstücke ausgelegt werden.

Somit ist ein Rätselraten, „äh, wie viele waren es doch gleich????“ im Vorhinein ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Tag.

Die Mannerschnitten sind verschwunden.

 

 

 

 

 

 

 

Vorbeugende Beköderung Nr.2

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

In dieser Schreibtischschublade wurden schon öfters Mäuse gefangen.

Hier liegen Mannerschnitten als Köder.

Solche Leckereien sind bei Haus und Waldmäusen sehr beliebt.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem eine Schnitte am 16.07.2004 verschwunden war, so wurde sofort eine Rapp2 Mausefalle gestellt.

Am darauf folgenden Tag, dem 17.07.2004 war die Hausmaus tot.

 

Um einen Mäusebefall schnell zu erkennen, so lässt dieser Schreibtischbesitzer ständig Mannerschnitten in dieser Schublade liegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                  zurück