Feldmaus, Wühlmaus und Maulwurf werden noch während der Heuernte aktiv.

 

Es ist schon sehr erstaunlich, wie schnell diese Tiere wieder zur alltäglichen Arbeit schreiten. Der Landwirt ist mit dem Ladewagen noch nicht vom Feld verschwunden, schon beginnen diese Tiere wieder zu wühlen und zu wüten.

Was die Erdhaufen betrifft, so hebt sich der Maulwurf bedauerlicherweise durch seine Grabtätigkeit besonders hervor.

 

Diese Fotos entstanden alle innerhalb einer Stunde nach der Heuernte.

 

1.) Feldmaus

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Mitten in der Traktorspur beginnt die Feldmaus schon mit dem Stubenputz.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Am Rande des Feldes war die Feldmaus besonders flink.

 

 

 

 

 

 

 

2.) Die Wühlmaus

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Die Wühlmaus hat an drei verschiedenen Stellen gleichzeitig nachgewühlt.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Wühlmaushügel in einer Traktorspur.

Der Boden wurde durch das Gewicht des Traktors steinhart gedrückt.

Für die Wühlmaus kein Problem.

 

 

 

 

 

3.) Der Maulwurf

 

Textfeld:

 

 

 

 

Der Maulwurf wühlte gerade, als ich das Foto schoss.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Dieser Pfeil zeigt die soeben begonnene Tätigkeit.

Der Maulwurf war dabei gut hörbar.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Die Reihenfolge der Maulwurfhaufen.

Ich wartete diese Zeit des Wühlens ab. Nach diesen 6 Hügeln blieb der Maulwurf ruhig.

Dieses Bild zeigt eine stark geschädigte Pflanzendecke.

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres Bild von der Nachbarwiese.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Die Heuernte war noch nicht abgeschlossen, da trat die Wühlmaus schon in Erscheinung.

Sie lesen richtig.Wühlmaus“.

Manchmal sehen die Wühlmaushaufen dem Maulwurfhaufen verflixt ähnlich.

 

Die beiden Pfeile zeigen auf die erst vor kurzen vom Traktor zerdrückten Wühlmaushaufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück