Mäusebesuche im Rucksack.

Der Alpsenn Walter erzählt von seinen Erlebnissen mit „da Müs“ (den Mäusen) in der Almhütte.

Welche Mäuse es schlussendlich waren kann jedoch hierbei nicht beantwortet werden. Der Alpsenn meinte auf meine Frage wegen der „Mäusesorte“ nur lachend, dass er zwar allerlei Kuhrassen kenne, jedoch Mäuse seien halt Mäuse. Braun seien sie und flink sind sie allemal. Sie haben auch keine Scheue mehr vor ihm gezeigt und seien ganz keck in seinen Rucksack geklettert wenn dieser am Boden oder auf der Eckbank stand. Ihm den Senn sei ja ein Sommerfrischler – Besuch gerne willkommen, gebe es doch immer wieder Neuigkeiten aus dem Tal zu hören, jedoch vor den Mäusebesuchen wollte er sich dennoch schützen, zumal ihm diese kleinen Tiere ja so manchen Speck und Käse angeknabbert haben.

Da der Senn keine Mausfalle auf der Almhütte hatte, so musste es eben eine andere Möglichkeit geben um den unerwünschten Mäusebesuchen einen Einhalt zu gebieten. Die beste Möglichkeit war es, den Rucksack samt Brotzeit hoch oben auf einem Balken aufzuhängen. Die Mäuse sind zwar hervorragende Kletterer, jedoch habe es keiner dieser Nager bis in diese Anhöhe geschafft. Mit einem einfachen Nagel im Balken war das Problem somit behoben und der Senn konnte die Küche ohne lange nachzudenken jederzeit verlassen.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Alpsenn Walter vorm Hütteneingang.

Walter ist ein Hüne von fast 2m und stark wie ein Bär.

Er führte mich bei hartem Schnee sicher auf die Almhütte.

Die Hütte befindet sich in einer Seehöhe von ca.1600m

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Innenraum dieser urigen Hütte.

Auf den ersten Anblick recht romantisch.

Der Schein trügt jedoch, denn die Sennarbeit ist eine harte Knochenarbeit.

Oben auf dem Querpfosten befindet sich an einem Nagel der Rucksack.

Laut Walter sei es die einzige und sicherste Methode sich vor „deana bruna Müs“ (diesen braunen Mäusen) zu schützen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück