Wie kann ich Fallenverluste nach Möglichkeit ausschließen.

 

Fallenverluste müssen nicht sein, wenn man die Fallen im Vorhinein mit einer Schnur festbindet. Besonders im Stall, Heuboden und offenen Scheunen besteht die Gefahr, dass Katzen die Fallen samt Inhalt verschleppen und diese im seltensten Fall wieder gefunden werden. Es ist natürlich eine willkommene Speise für jede gute Katze, denn die Jagd bleibt ihr erspart. Einfacher kann es ihr nicht mehr passieren. Die Katze verschleppt die Falle ja nicht absichtlich, sondern sie sucht sich einen ruhigen Platz, wo sie den Happen genießen kann.

 

Wie bei diesem Beispiel.

Diese Mausefalle wurde im Stall aufgestellt, in welchen sich eine Hausmaus fing. Der Fang ist ja sauber abgelaufen wie man am Foto erkennen kann. Die Katze hat die Falle vor mir kontrolliert und verschleppt. Es war bereits Winter und die Suche war vergebens. Im Frühjahr als nun das Heu zu Ende ging, kam plötzlich diese Falle mit dem mumifizierten Mausekopf wieder zum Vorschein. Die Katze hat den Rest ganz säuberlich abgenagt. Ihr Verstand wiederum ließ es aber nicht zu, die ganze Maus aus der Falle zu reißen. Einerseits ein Glück. Ansonsten wären diese Fotos nie entstanden.

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Die unterm Heu wieder gefundene Falle.

Erhalten sind hierbei der mumifizierte Kopf und der linke Vorderfuß einer Hausmaus.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Der Köder blieb im „Mund“ des Tieres unbeschadet erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vermutlich hat die Maus die Falle mit der linken Vorderpfote ausgelöst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück