Die Feldmausfalle im Einsatz gegen die Hausmaus und Waldmaus.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Beim Hausmausfang sollte man mit der Beköderung nicht zu sparsam sein.

Wenn man bei der Hausmausanköderung spart, so schneidet man sich selber in den „Finger“.

 

Diese Falle befindet sich hier in einem Schuppen.

Sie wurde mit Schokolade, Hasenfutter und Mandeln beködert.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier steht die Falle auf einer Holzkiste.

Im Innenraum der Falle befindet sich als Hauptköder weiße Schokolade.

Im Vordergrund liegen als Lockköder Mandeln, Schokolade und Hasenfutterkörner.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Die Falle steht hier in einem abgestandenen Sägemehlhaufen zum Einschlupf der Hausmaus.

Als Köder dient hierbei Hasenfutter.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Kunststofffalle zwischen Blumentöpfen postiert.

Auch hierbei wird tüchtig angeködert.

Im Innenraum der Falle sind Schokolade und Mandelstücke.

 

 

 

 

 

 

Weiteres kann man Gries, Mehl, Knödelbrot, Semmelbrösel oder auch geschnittene Mandelsplitter zur Beköderung nehmen.

Diese angeführten Köder können bequem bei den Fanglöchern hineingeschüttet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück