Der Schwachpunkt beim verschließbaren Kunststoff - Komposthaufen.

 

Viele Menschen glauben sie wären gut bedient, wenn sie sich einen verschließbaren Komposter kaufen und diesen auf Betonplatten aufstellen.

Die Denkweise ist grundsätzlich richtig, wären nicht die scharfen Zähne der Wanderratten. Eines ist fix. Steht der Komposteimer auf Betonplatten, so ist er von unter her 100%tig zu.

Was machen nun aber dreiste Ratten die in den Komposthaufen hinein wollen um sich so manche Leckerei unter den „Nagel“ zu reißen. Die Ratten suchen sich den schwächsten Punkt an diesem Eimer aus und das ist nun einmal der zweigeteilte Deckel.

Sollten sich Ratten wie zum Beispiel bei diesen nachfolgenden Bildern bereits eingenistet haben, so kann ich nur empfehlen, schnellstmöglich Fallen in diesen Komposthaufen zu stellen und die Ein/Ausschlupflöcher sofort mit Steinen zu versperren. Somit sind die Ratten zwar noch vorläufig am Leben, aber anders herum gesehen sitzen sie jetzt schon in der ersten Falle. (Komposteimerfalle)

Wenn die Fallen im Komposteimer gestellt sind, wird außer dem Köder und Vorköder für die Fallen kein weiter Biomüll mehr hinzugefügt. Danach wird sich bald erweisen, wer am längeren Hebel sitzt.

Sind nun mehrere Ratten erlegt und es rührt sich nichts mehr, so sollte man sich aber nicht in Sicherheit wiegen, sondern die Fallen nur vorläufig herausnehmen und die Steine auf dem Kompostdeckel liegen lassen.

Zum Test wird eine Handvoll Hasenfutter ins Innere des Komposters geschüttet. Bleibt dieses Futter nach zwei Tagen immer noch liegen, so kann man davon ausgehen, dass das Rattenproblem gelöst ist. Verschwindet aber das Futter so ist es gewiss, dass sich noch eine oder mehrer Ratten darinnen versteckt halten. In einem solchen Fall würden sofort wieder die Fallen zum Einsatz kommen.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch hierbei handelt es sich um einen vorbildlich geführten Komposter, welcher auf Betonplatten postiert ist.

Vom Boden her ist ein eindringen durch Ratten unmöglich.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Von oben gesehen sieht die Lage schon etwas anders aus.

Wanderratten haben beidseitig am schwächsten Punkt je ein Loch gebissen.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nahansicht vom linken Durchbiss.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nahansicht vom rechten Durchbiss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück