Die TopCat Falle tarnen.

 

Da diese Falle aus Chromstahl ist, so hat sie nicht nur Vorteile sondern auch Nachteile. Der Vorteil ist. Sie ist unverwüstlich und bei einer annähernd guten Pflege hält sie ein Leben lang und tut ihre guten Dienste. Der Nachteil ist. Sie glänzt wie das Inkagold im Sonnenschein auf alle Weite. Ist nun zufällig ein Dieb des Weges, so wird er diese glänzende Falle rasch finden und stehlen. Diebe sind wie feige Hunde und wagen sich an und für sich nur dann auf die Wiese, wenn der Fänger eine Zeit lang den Platz verlassen muss. Welcher Fänger kann aber schon ständig auf der Wiese bleiben. Ich kenne nicht einen einzigen. Mir persönlich konnte zwar solch ein Strolch noch nie eine Falle stehlen, aber nicht jeder Fänger kommt auf die Idee die Fallen im Vorhinein so wie ich es mache zu tarnen. Es gibt ja den Spruch. „Wer vorher tarnt hat nachher keine Schererei“. Wird also durch solch einen Strauchdieb eine Falle einem Mäusefänger gestohlen, so ist hernach der Jammer groß, da ja dieses Fanggerät recht teuer ist. Bedauerlicherweise wurde mir schon öfters von Fängern ein solcher Fallendiebstahl geklagt.

 

 

Die TopCat bei starkem Sonnenschein.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle im Jänner.

Entfernung 1m

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbige Falle.

Die Entfernung 250 Schritte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

300 Schritte.

Die Falle ist immer noch sichtbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die TopCat bei mäßigem Sonnenschein.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle im November.

Entfernung 2m

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entfernung 20 Schritte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entfernung 60 Schritte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die TopCat Falle tarnen.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist Sommer.

 

Weißer Kreis.

Die Falle befindet sich in einer Entfernung von ca. 20 Schritten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entfernung noch ca. 8 Schritte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nahansicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle wird getarnt.

An der Rückseite befindet sich bereits ein ausgeschlagenes Wasenstück.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle ist nun vollständig getarnt.

Man könnte noch einige Grashalme locker auf die Falle legen.

Der Mechanismus der Falle sollte durch die Wasenstücke jedoch nicht beeinträchtigt werden.

Der Schlagbügel muss trotz der Tarnung glatt herunterfahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die getarnte Falle.

Entfernung ca. 8 Schritte.

Von der Falle ist nichts mehr erkennbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entfernung wieder gut 20 Schritte.

Kein Außenstehender wird je diese Falle entdecken.

Zum Tarnen benötigt man nur zwei Spatenhiebe.

Eine Arbeit von 15 Sekunden erspart dem Fänger einen möglichen Fallenverlust.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkung.

Man könnte die Falle im oberen Bereich natürlich auch mit einer grünen Farbe anstreichen. Aber kein Vorteil ohne Nachteil. Hernach im Winter bei Schnee eine grüne Falle, na ich weiß nicht so recht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                          zurück