Verschieden Stellmöglichkeiten.

 

Die Topsnap – Mausefalle lässt sich, sobald sie gut beködert und scharf gestellt ist, sehr schnell einsetzen. Im Grunde genommen kann man nichts falsch machen. Muss man bei den normalen Brettchenfallen noch diese und jene Veränderung am Fangplatz vornehmen, so ist das bei der Topsnap bereits im Vorhinein durch den Hersteller geregelt.

 

Fangplätze.

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier befindet sich die Falle in einem Gärtnerschuppen.

Das Gerät wurde im Innenteil mit Schokolade beködert.

Beidseitig außen befinden sich Nüsse und Rosinen

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle in einem Schopf.

Als Vorköder wurde hierbei Hühnerfutter verwendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Am Holzlagerplatz.

Die Falle wurde hierbei nur zur linken Seite beködert.

 

Grund:

Der Mäusezulauf führt in den Holzstock.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Falle befindet sich hierbei auf einer höhern Holzkiste.

Mit einem guten Köder lockt man Mäuse auch auf höhere Lagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Topsnap hier in einer recht verschmutzten Müllsammelstelle.

Ein Paradies für Nager, jedoch wurde hierbei kein Tier erlegt.

Dies liegt wahrscheinlich an den zahlreichen Katzen, welche hier herumstreichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                          zurück