Wanderrattenbilder von Hand gemalt.

 

Die Wanderratte ist gegenüber der Hausratte recht oft auf Bildern zu sehen. Sie wurde jedoch erst um das 17/18tente Jahrhundert aus Asien nach Europa eingeschleppt.

 

Wanderratten vermehren sich unter günstigen Umständen rasch, aber man kann sie mit unterschiedlichen Fallen in den Gebäuden und in der freien Natur recht schnell „stoppen“. Der Mensch wäre also durchaus in der Lage, selbständig und ohne fremde Hilfe eine „Rattenplage“ im Privatbereich zu beenden.

 

Wann beginnt aber eigentlich eine Rattenplage????

Im Wiener Kurier vom 12.04.2007 steht laut der Aussage von der Schädlingsbekämpfer – Innung – Wien folgendes:

Wenn auf jeden Wiener zwei Ratten kommen, heißt es: „Die Stadt ist rattenfrei.“

(Die Autoren zu diesem Bericht „pelzige Untermieter“ im Wiener Kurier sind Frau Uta Hauft und Herr Dieter Strasser)

 

Wien hat derzeit ca. 1 700 000 Einwohner (01.01.2009). In Folge dessen könnten also dort 3 400 000 Wanderratten ohne groß aufzufallen leben. Tja, so gesehen/gerechnet ist die Stadt „tatsächlich“ rattenfrei.

 

Aber was würden meine Kunden wohl sagen, wenn ich bei einer Anfrage zum Fang einer einzelnen Ratte in ihrem Gebäude erwidern würde: „Rufen sie mich bitte erst wieder an, sobald sie mindestens 3 Exemplare davon haben, denn mit einer Wanderratte ist ihr Haus ja ohnehin rattenfrei“.

 

 

 

Textfeld:

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1786/1787 von Etienne Claude Voysard für Graf Buffon

Etienne Claude Voysard war Kupferstecher und lebte von 1746 bis 1812 in Frankreich.

Le Rat Perchal

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung vom 01.11.1810 von Longman

Mus decumanus, Norway Rat

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1824 für das Buch von Graf Buffon

Im Hintergrund ist der Bauer oder Müller zu sehen.

Le Rat Perchal

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1824 von Cazenave für einen Atlas von Graf Buffon

Le Rat Perchal

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1824 von Motte für das Buch von Graf Buffon

Le Rat Perchal

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1835 von Henderson aus London

Mus decumanus Pall, The Surmulot or Common Norway Rat

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1838 von Stewart für den Naturforscher Macgillivray aus Edinburgh

Titel – The brown Rat (Die braune Ratte)

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1860 von der kaiserlich königlichen Hof und Staatsdruckerei Wien

Die Wanderratte, Mus decumanus

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1871 für Tempsky

Potkan, Mus decumanus, Wanderratte

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1886 vom Maler Lütke aus Deutschland

Wanderratte, Mus decumanus

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1886 für Schubert

Wanderratte

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1889 vom Maler Friedrich Specht aus Deutschland

Titel – Wildente vertheidigt ihre Jungen gegen eine Wanderratte

Friedrich Specht lebte vom 1839 bis 1909

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1889 aus der Chronik 2c vom Maler Friedrich Specht aus Deutschland

Titel – Eine Wildente vertheidigt ihre Jungen gegen eine Wanderratte

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1889 vom Maler Friedrich Specht aus Deutschland

Titel – Hermelin im Kampfe mit der Wanderratte

Man könnte auch sagen. Eine Wanderratte fand ihren „Meister!“

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1890 von Friedrich Specht

Wanderratte

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1890 (wurde nicht signiert)

Wanderratten

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1892 (wurde nicht signiert)

Mus decumanus

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1910 für Prof. Dr. W. Marshall

Wanderratte

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1911 für Professor Dr. Otto Schmeil

Titel – Wanderratte tötet Hausratte

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1938 von Diel Fritz

Wanderratte

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1942 für Dr. Frickhinger

Wanderratte

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1955 vom Maler Murr Franz im Auftrag von Dr. Dr. Sigbert Mehl

Wanderratte – Rattus norvegicus

Im Vordergrund befindet sich ein Rattenkot

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1962 für Professor Dr. Otto Schmeil

Diese Zeichnung ist jedoch nicht real, denn sie zeigt links eine Hausratte und rechts eine Wanderratte

Titel – Hausratte und Wanderratte bei der Futteraufnahme

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1964 für Professor Dr. Otto Schmeil

Das Bild ist mit geringen Änderungen gleich, dafür bereits in Farbe

Links die dunkle/schwarze Hausratte und rechts die dunkelbraune Wanderratte

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus den Jahren um ca. 1970 – 1977 von der ehemaligen DDR (wurde nicht signiert)

Wanderratten am Gemäuer

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Eine Zeichnung aus dem Jahre 1986 von der berühmten Malerin Sarah Fox – Davies aus England

Brown Rat, Rattus norvegicus, Wanderratte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück