Recht gute Vorsichtsmassnahmen gegen Wanderratten und Mäuse.

 

Bei meinen Reisen werde ich natürlich immer wieder fündig. Daher werden die für mich persönlich am besten erscheinenden Schutzmassnahmen sofort mit der Kamera festgehalten.

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

26.08.2005

Hier ein optimaler Schutz gegen Ratten und Mäuse.

Diese Aufnahme entstand in Kapellen an der Mürz / Steiermark.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

Nahaufnahme.

Starkes Glas mit Lüftungsschlitze.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.08.2005

Starker Schutz gegen Ratten, Mäuse und andere Halunken.

Diese Aufnahme entstand in Niklasdorf / Steiermark.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nahaufnahme.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.08.2005

Gegen ein mögliches Auseinanderbrechen ist dieser Komposthaufen mit einem Zurrgurt gesichert.

Würden mehrere Halteklammern reißen, so könnte hier trotzdem keine Ratte eindringen können.

Der Schwachpunkt befindet sich allerdings am Boden, da der Komposter auf keiner Botonplatte steht.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.09.2005

Eine etwas unglückliche Lösung bei diesem Garagentor.

Das Tor wurde etwas zu hoch eingebaut.

Diese Aufnahme entstand in Altenberg / Steiermark.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Nahaufnahme.

Bei solch einem Spalt kann jede Ratte mit Leichtigkeit hindurchschlüpfen.

 

Für einen Marder wäre es aber dennoch zu knapp.

 

 

 

 

 

 

Hausbesitzer bedenke.

Erwachsene Ratten benötigen einen Einschlupf von ca. 4,5cm im Durchmesser.

Erwachsene Hausmäuse einen Durchschlupf von nur 1cm².

Vor Ratten kann man sich also noch halbwegs schützen. Bei Hausmäusen hat man jedoch keine Chance.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                          zurück