Nicht jede Ratte lässt sich vom Giftköder „überzeugen“.

 

Es gibt dumme Ratten und es gibt schlaue Ratten. Leider ist es so, dass der größere Teil der Ratten auf alle Fälle schlau ist.

Dies musste auch Herr Tunnat Rolf aus Bochum in Deutschland feststellen. Herr Tunnat versuchte zuerst den „einfacheren“ Weg, um sich der bei ihm ins Haus eingezogenen Wanderratte zu entledigen. Allerdings erwies sich der „hoch gepriesene Leckerbissen“ als Fehlkauf. Das Tier rührte keinen Bissen des Giftes davon an.

 

Was macht man aber als Hausbesitzer, wenn eine Lösung unumgänglich ist.

Ein kluger umweltbewusster Mensch wird also zu den alten mechanischen Methoden, sprich Fallen zurückgreifen. Kluge Menschen halten ohnehin einen Abstand zu Gift, denn dieses Produkt ist einfach unberechenbar, obwohl es immer wieder anders behauptet wird.

 

Herr Tunnat Rolf informierte sich also um die beste Möglichkeit, welche ihm noch für die Lösung seines Problems zur Verfügung stand und kaufte sich zwei Wina Rattenfallen bei einem Gartencenterversand übers Internet. Der Kauf erwies sich als gut. Die Fallen wurden nach der Beschreibung aus meiner Webseite gestellt und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.

 

Die nachfolgenden Bilder von Rolf zeigen, dass jeder Mensch in der Lage ist ein Rattenproblem selbstständig zu lösen.

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Rolf startete den ersten Versuch mit dem „viel versprechenden“ Giftweizen.

Der Kauf des Produktes erwies sich als hinausgeschmissenes Geld.

Hinzu kommt noch, dass man Gift entsorgen muss, denn einfach in den „Gulli“ werfen ist nicht gestattet.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

Rolf stellte die Wina Rattenfalle in der empfohlenen Umrandung. Der Weg zum Köder ist frei, so wie es sich die Ratten wünschen. Zum „Kosten“ werden kleine Leckerbissen auf den Weg gelegt. Als Hauptköder diente ein Schokoladekeks und obendrauf ein Frolic – Hundefutter.

 

Ganz vorbildlich ist der Abstand von der Rückseite der Falle zur Wand.

So gestellt kann das Gerät nicht blockieren und löst sauber aus.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

Das erlegte Tier.

Die Wina Rattenfalle hat Dank der guten Vorbereitung durch Rolf wieder einen durchschlagenden Erfolg verzeichnet.

Am besten bekämpft man unliebsame Tiere immer mit einer guten „Leibspeise“.

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

Die Wanderratte wurde auf der Stelle getötet.

Die Feder dieses Gerätes von der Firma DeuFa ist derart kräftig, sodass es den Schlagbügel oft bis zum Fallenboden durchschlägt.

Hier trifft der Satz „Deutsche Qualität“ noch voll zu.

 

 

 

 

 

 

Lieber Rolf.

Ich bedanke mich für deinen tollen Bilderbeitrag und wünsche dir ein rattenfreies Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                  zurück