Die Fußsiegel der Arvicloa terrestris (Große Wühlmaus oder Schermaus)

 

Tja, welcher wühlmausgeschädigte Gartenbesitzer schaut sich auch schon von einer Wühlmaus die Füße an?

Ein interessierter Mensch sollte jedoch nicht nur den Schädling selbst, sondern auch dessen Körperteile etwas besser kennen lernen. Das Tier ist wirklich sehr schön und wenn es nicht so enorme Schäden verursachen würde, so täte ihm mit Sicherheit kaum ein Mensch nach dem Leben trachten.

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Der linke Vorderfuß.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der rechte Vorderfuß.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

Der linke Hinterfuß.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der rechte Hinterfuß.

 

 

 

 

 

 

 

Auffallend ist hierbei, dass die Krallen des Tieres recht lang sind. Dies ist selbst bei Tieren welche aus einem steinigen oder auch recht scharfen Sandboden gefangen werden der Fall.

Würde der Mensch zum Vergleich nur ein paar Tage lang im Erdreich scharren, so wären die Fingernägel schon in wenigen Stunden stumpf und die Haut an den Fingerkuppen fein und wund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                      zurück