Wien, 30. Mai 1877

 

Herr Rudolf Hoffer schreibt.

 

Eine bewährte Vogel und Mäusescheuche.

 

In verschiedenen Gegenden Englands benützt man folgende ersichtliche

Vorrichtung, um Vögel und Mäuse von in Gärten oder überhaupt auf kleineren

Flächen cultivirten Beerenfrüchten, Zwergobst, Gemüse und anderen Sämer=

eien abzuhalten, welche ebenso einfach, als billig und wirksam ist, und die ich

hiermit bestens empfehlen kann.

            Die Vogel und Mäusescheuche besteht einfach darin, dass eine Katze an

einer Schnur, an deren Ende ein Ring befestigt ist, an einen über das Gartenbeet

gespannten Draht angehängt wird. Je nachdem man nun die Schnur und den Draht

länger oder kürzer macht, vermag die Katze eine größere oder kleinere Fläche zu

beherrschen und von ihr die Vögel und Mäuse fernzuhalten. Das dabei viele nütz=

liche Vögel von der Katze gefangen werden, ist nicht zu befürchten. Bei den

Vögeln ist es in der Regel ein und dieselbe Gesellschaft, welche die oben erwäh=

nten Culturen befallen, und wenn auch die Katze einmal ein Mitglied derselben

erhascht, so fällt dies nicht so sehr ins Gewicht und ist vielmehr Ursache, den

übrigen Mitgliedern den ferneren Besuch des Gartens zu verleiden.

 

Dazugehörendes Bild vermutlich von Herrn Rudolf Hoffer.

Textfeld:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                          zurück